Aktuelles zum Unternehmen.

Wir starten im Mai 2017 mit Hyundai. Mercedes-Benz bekommt in Höxter Gesellschaft.

„Neues Denken, neue Möglichkeiten“ – das ist die Markenbotschaft von Hyundai. Sie bringt auf den Punkt, was wir über diese Automarke „im Hause Beineke“ denken. Wir möchten unser Angebot über Mercedes-Benz hinaus erweitern und neue Kunden gewinnen. Mit Hyundai haben wir eine spannende Möglichkeit dafür entdeckt.
„Passt nicht“, denken Sie spontan? Hyundai bedient zwar ein günstigeres Segment, ist dort aber mit hohen Ansprüchen unterwegs. Nicht nur im Pkw-Bereich, sondern auch bei Transportern. Uns gefällt, dass für den deutschen Markt in Europa produziert wird. Hyundai entwirft, konstruiert und testet seine Modelle für unseren Markt im europäischen Entwicklungs- und Design-Zentrum in Rüsselsheim. Qualität ist dieser Marke wichtig. Und das ist unserem Mercedes-Herz sehr sympathisch.
Wir freuen uns daher, dass wir in einigen Wochen an unserem Standort in Höxter neben Mercedes-Benz auch Hyundai vertreten werden. Unser Team in Höxter steht gespannt in den Startlöchern. Die Schulungen im Verkauf und im Werkstattbereich haben bereits begonnen.
Selbstverständlich arbeiten wir auch in Zukunft an der Lütmarser Straße wie bisher für Mercedes-Benz. Sämtliche Werkstattarbeiten, die Vermittlung von Neuwagen und der Verkauf von Jahres- und Gebrauchtwagen sowie der Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör für Mercedes-Benz Pkw, Transporter und Lkw – all das bleibt. Neu ist nur, dass sich die beiden Marken künftig den Ausstellungsraum teilen werden. Dabei wird ein neuer Infotresen mit einem Raumteiler für eine optische Trennung der Markenwelten sorgen. Durch die Teilung des Innenraumes bekommt jede Marke auch ihren eigenen Eingang zugewiesen. Selbstverständlich wird es trotzdem möglich sein, durch beide Markenwelten zu schlendern, ohne das Gebäude verlassen zu müssen.
Im Außenbereich erweitern wir die Ausstellungsfläche um das Grundstück nebenan, auf dem sich bislang der Frisör Escapada befand. Auf dieser neuen Außenfläche werden ca. 25 neue und gebrauchte Hyundai Platz finden.
Die südkoreanische Marke Hyundai ist erst seit 25 Jahren im deutschen Markt unterwegs. Sie hat sich in dieser vergleichsweise kurzen Zeit einen Marktanteil von 3,2 Prozent erarbeitet und erreicht damit ein Absatzniveau fast wie Renault. Gerade die neuen Modelle wie der i30 [1] sehen gut aus und werden hier ihre Fangemeinde finden. Der i10 [2] ist mit seinem Einstiegspreis von 9.990 EUR ein sehr gut konzipierter Kleinwagen und bei den SUVs baut Hyundai ebenfalls interessante Modelle. Auch im Bereich der Elektrofahrzeuge ist Hyundai schon heute gut unterwegs. So gibt es den neuen IONIQ mit drei alternativen Antriebsformen: als Hybrid [3], als reines Elektrofahrzeug [4] und als Plug-in Hybrid [5].
Gestern, heute und morgen gilt: „Wir sind immer für Sie da.“ Unsere automobile Kompetenz und unser Dienstleistungsspektrum wird mit der neuen Marke weiter wachsen. Darauf freuen wir uns.

 
[1] Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i30: innerorts: 6,6-4,0 l/100 km; außerorts: 5,0-3,5 l/100 km; kombiniert: 5,5-3,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 126-95 g/km; Effizienzklasse: C-A+
[2] Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i10 1.0 49 kW (67 PS) 5-Gang-Getriebe: innerorts: 6,0 l/100 km; außerorts: 4,0 l/100 km; kombiniert: 4,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 108 g/km; Effizienzklasse C
[3] Kraftstoffverbrauch für den Hyundai IONIQ Hybrid 1.6 GDI 104 kW (141 PS) 6-Gang-DCT: innerorts: 3,9-3,4 l/100 km; außerorts: 3,9-3,6 l/100 km; kombiniert: 3,9-3,4 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 92-79 g/km; Effizienzklasse: A+
[4] Stromverbrauch für den Hyundai IONIQ Elektro 88 kW (120 PS) 1-stufiges-Reduktionsgetriebe: kombiniert: 11,5 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+
[5] Die Angaben für den Hyundai IONIQ Plug-in Hybrid stellen vorläufige Werte dar. Die endgültigen Werte lagen bei Veröffentlichung noch nicht vor. Kraftstoffverbrauch kombiniert für den Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid: 1,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 32 g/km; Effizienzklasse: A+. Die Homologation und Kraftstoff- bzw. Stromverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung erfolgt im Rahmen der Markteinführung voraussichtlich im August 2017 für den Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid.